Park an der Ilm

 

Für Goethe war sein Gartenhaus im Ilmtal Refugium und Arkadien zugleich. Hier briet er Eierkuchen für Gäste und ließ Spargel und Erdbeeren anbauen, die er als Liebesboten verschickte. Als herzoglicher Rück­zugsort gilt das Römische Haus für Carl August von Sachsen-Weimar-Eisenach. Noch heute bietet das grüne Gesamtkunstwerk an der Ilm ein einmaliges Naturerlebnis, getreu der Goethe-Worte: „Hier bin ich Mensch, hier darf ich‘s sein!“

 

Parken

Information for Guests

Bath Facilitys

Information of the Museum

Information of Architecture

In the mountain

Treatments and indications

Mobility Offers

Sauna facilitys

Ensemble

Offers and service

Area

Congress facilitys

Distances